Keine Haare am Sack, aber Meta

Der Weg zu meinem Debutroman »Mysteryland« ist mit den Leichen gescheiterter Projekte gepflastert. Das Früheste dürfte das Folgende sein: »Alles zum BüPD« Ein Briefmarkenalbum, befreit von den pergamentenen Papierstreifen, um Platz für Buchstaben zu schaffen. Das Ganze eingeschlagen in Klebefolie mit Holzimitat. Der Titel ein Spiel mit der Metaebene. Die Idee: Es existiert ein verschollenes … Keine Haare am Sack, aber Meta weiterlesen

Du willst schreiben? Schreib!

Schmeiß den Glücksfüller aus dem Fenster und schlafe durch die produktivste Zeit des Tages. Verabschiede dich von Ritualen und Ausflüchten. Schreib! Analysiere das Personal deiner Tagträume. Scheue nicht das Klischee, aber entwickle ein Gespür für seine Wahrhaftigkeit. Beobachte die Konstellation, errichte ein Handlungsgerüst. Untersuche widerstreitende Ziele. Benutze daraus resultierende Konflikte als Plotpunkte. Behalte das Ende … Du willst schreiben? Schreib! weiterlesen